Unser Energiesystem

Wir Menschen haben alle einen physischen und einen feinstofflichen Körper (Energiesystem). Unser Energiesystem besteht aus dem Energiefeld (Aura) und den Energiezentren (Chakren). Dieses System versorgt unseren Körper mit der notwendigen Lebensenergie und bedingt einander, um mit Kraft und Widerstandsfähigkeit durchs Leben zu gehen.

Der Zustand unseres physischen Körpers ist davon abhängig, wie es in unserem Energiesystem aussieht. Gedankliche Prozesse und Emotionen in unserem Inneren entscheiden also maßgeblich darüber, was wir im Außen erleben.

Die Aura (Energiefeld) 

Die Aura ist unser energetischer Abdruck oder Abbild, das unseren physischen Körper umgibt. Sie setzt sich aus mehreren Schichten zusammen. Jede Schicht ist mit einem Chakra verbunden und einer bestimmten Ebene zugeordnet (physisch, astral und spirituell).  Die für uns wichtigsten Schichten sind die ersten 3 Körper der physischen Ebene. Der ätherische, emotionale und mentale Körper, denn diese haben den größten Einfluss auf unser Leben.

In der Aura sind alle Informationen, Eindrücke sowie positive und negative Lebenserfahrungen gespeichert. Unsere Vergangenheit ist somit energetisch ständig gegenwärtig.

Die Chakren (Energiezentren)

Chakren gehören wie die Aura auch zum feinstofflichen Energiesystem. Sie können sich Chakren wie rotierende Scheiben vorstellen, die trichterförmig zum Körper verlaufen. Insgesamt gibt es 7 Hauptchakren. Sie sind über Energiekanäle miteinander verbunden.  Durch ihre Bewegung ziehen sie Energie aus der Aura ein und beleben so unser Energiesystem und auch den Körper mit Lebensenergie. Jedes Chakra hat eine Bedeutung, schwingt in einer Farbe, wirkt auf unsere Emotionen und hat einen körperlichen Bezug.

Normaler Weise sollten unsere Chakren alle geöffnet sein, damit die Energie ungehindert durch unser Energiesystem fließen kann. Durch Blockaden, die sich dort durch negative Lebenserfahrungen, Emotionen und Gedankenprozesse manifestieren, gibt es immer einige Chakren, die möglicherweise nicht oder nur teilweise geöffnet sind. Darum ist es wichtig, sie regelmäßig zu reinigen und Blockaden dort zu lösen, damit die Energie wieder fließen kann und ins Gleichgewicht kommt. Dies wirkt sich positiv auf unser Leben aus.

Diese Methode findet in einer energetischen oder schamanischen Behandlung Anwendung.

 

 

Ausschluss Heilversprechen 

Der Begriff "Heilen" wird auf dieser Website ausdrücklich in einem spirituellen, seelischen Sinne verwendet und meint Heilung als Ganzwerdung, die Einheit Körper, Geist und Seele und nicht im medizinischen Sinne. Geistiges Heilen ersetzt nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt, Heilpraktiker, Therapeuten oder Medikamente. Alle Sitzungen bei uns ersetzen weder den Besuch beim Arzt noch beim Heilpraktiker, sie können ergänzend eingesetzt werden. Es werden keine Diagnosen erstellt, Therapien vorgeschlagen, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt oder sonstige Heilkunde im gesetzlichen Sinne praktiziert.