Schamanische Heilerin

Mein Name ist Petra Schmidle!

Gesundheit ist für mich ein wesentlicher Bestandteil für mein Wohlbefinden. Viele Jahre beschäftige ich mich schon mit verschiedenen Bewegungs- und Entspannungsmethoden, wie zum Beispiel Feldenkrais, Pilates, Qi Gong, Yoga, Achtsamkeitslehre, Meditationen und Muskelentspannung. Und auch Angebote der Ganzheitsmedizin, wie zum Beispiel Akupunktur, Homöopathie und Osteopathie, eine gesunde Ernährung, wandern, schwimmen sowie energetische und schamanische Behandlungen helfen mir, meine Gesundheit positiv zu beeinflussen. Daraus ziehe ich meine Lebenskraft!

Besonders die Kräfte, die ich durch die schamanischen Behandlungen und Reisen zurück bekommen habe und sich positiv auf mein Leben auswirken, waren der Grund, mich selbst intensiv in einer mehrjährigen Ausbildung zur Schamanin zu entwickeln, um vielseitige Behandlungsmethoden, verschiedene Techniken und liebevolle Zeremonien zu erlernen. Der Schamanismus verbindet mich mit den Naturkräften, den Ahnen und deren Traditionen. Neben der Ausbildung zur Schamanin habe ich noch eine Ausbildung zur Therapeutin für Akupunktmassage nach Penzel für Pferde gemacht.  Nach den Ausbildungen bin ich in die Selbständigkeit gegangen, um Anderen in ihrer seelischen Heilung zu unterstützen. Und das praktiziere ich nun mittlerweile seit ein paar Jahren. In der Anfangszeit meiner Arbeit behandelte ich nicht nur Menschen, sondern auch Pferde. Mit der Zeit veränderte sich der Fokus meiner Arbeit und nun arbeite ich hauptsächlich mit Menschen.

„Der erste Schritt zur Veränderung ist wie die Geburt in ein neues Leben. Haben Sie den Mut den ersten Schritt zu machen, gern begleite ich Sie auf Ihrem Weg“

Munay sonqo

***

Artikel Calenberger-Online-News „Con-nect“ von Oktober 2019

„Ursachen von Blockaden lösen – Heilpraxis Seelenbalance“

Es dreht sich immer schneller. Das Rad des Alltags, in dem wir uns Tag für Tag vielen Aufgaben und Problemen stellen müssen. Wer kennt nicht das Gefühl, irgendwie neben sich zu stehen und irgendwie nicht weiter zu kommen.

„Das Inka-Heilungssystem ist das liebevollste das ich kenne und das spiegelt sich auch in den Behandlungen wider“, erklärt Petra Schmidle von der Heilpraxis Seelenbalance. Zu Petra Schmidle kommen Menschen, die einen anderen oder zusätzlichen Weg der Heilung suchen. In der Benther Straße 1, in der Physiotherapiepraxis Ronnenberg, ist Schmidles Behandlungszimmer. Es geht darum, den Ursachen von Blockaden auf den Grund zu gehen, von denen zum Beispiel Ängste und vielleicht auch Wut ausgehen, um positive Emotionen und Gedanken wiederzuerlangen“, beschreibt Schamanin Schmidle ihre Arbeit.

„Wir tragen alle negative Erfahrungen in uns, manche schon seit der Kindheit und die können sich zu Blockaden entwickeln.“ Diese seelischen Blockaden sind möglicherweise schwer in Worte zu fassen, doch sie äußern sich in negative Emotionen und Gedanken.

Im Schamanismus hat alles in der Natur eine Seele, seine eigene Energie.

In Petra Schmidles Heilpraxis Seelenbalance gehören die Rassel, der Kristall und Federfächer aus natürlichen Materialien zum Arbeitsgerät. „Ich erspüre die Energie des Kunden, kann Blockaden erkennen und diese lösen. So werden die Selbstheilungskräfte wieder aktiviert und gestärkt.“ Das Resultat ist, dass die Kunden sich vollständiger fühlen und von mehr Lebensfreude sprechen, da Probleme und der Alltag wieder mit mehr Mut und frischer Energie bestritten werden kann.

Petra Schmidle sieht sich selbst als eine moderne und westliche Schamanin. Ihre Arbeit ist kein Ersatz zu medizinischen oder psychologischen Behandlungen. Es soll vielmehr eine natürliche Ergänzung sein. Eine andere Art den Menschen zu helfen und der Seele Heilung zu geben. Harmonie ist einer der Grundgedanken der Inka-Tradition. Diese Harmonie wird in der Heilpraxis Seelenbalance von Anfang bis Ende gelebt.

Die Behandlungen beginnen ganz offen mit einem Gespräch. Es folgt die eigentliche Behandlung und anschließend ein Abschlussgespräch, in dem Erlebtes ausgetauscht wird und Fragen gestellt werden können. „Keine Behandlung ist gleich, da auch kein Mensch gleich ist“.

Petra Schmidle ist auch außerhalb ihrer Praxis zu erleben. Sie ist regelmäßig auf Gesundheitsveranstaltungen präsent und hält Vorträge. Interessierte können sich die Arbeit von ihr erklären lassen und sich informieren, wie Blockaden entstehen und wie diese auch wieder gelöst werden. Darüber hinaus veranschaulicht sie, wie Heilsitzungen ablaufen und die schamanischen Heilweisen darin Anwendung finden.

Auch hält sie Tagesseminare zum Thema Vergebung. Vergebung, anderen Personen, oder auch sich selbst gegenüber, ist ein zentraler Punkt der Selbstheilung. Schlechte Erfahrungen im persönlichen Umfeld können negative Energien auslösen und zu Blockaden führen. In einem geschützten Umfeld leitet Petra Schmidle den Heilungsprozess an und hilft dabei, sich von negativen Erfahrungen zu (er)lösen.

Artikel Calenberger Online-News „Con-nect“ von November 2019